Schlagwort-Archive: Evolution

Die Deevolution des Wolfes

Vor etwa zehntausend Jahren begann die Verzüchtung des Wolfes durch künstliche, willentliche Selektion durch den Menschen. In diesem Zeitraum, in der der bis zu zehntausend Generationen Hunde entstanden sind, wurde das Ausgangstier erheblich verändert. Die Veränderung ist nicht nur äußerlich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mäuse wie Menschen

Mäuse wie Menschen. In einem Versuchslabor werden Mäuse in Käfigen gehalten und bekommen, von einem Zufallsgenerator bestimmt, leichte, ungefährliche Stromschläge verpasst. Nach einer Woche sind alle Mäuse Tod. Die leichten Stromschläge haben die Mäuse in Panik versetzt. Sie konnten ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bruchstücke, Tagebuch 2013, Texte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die Ursache des Hungers

In den Millionen Jahren Evolution ist es niemals vorgekommen, dass ein Tier gezeugt und geboren wurde, für das nicht in Millionen Jahren Evolution vorgesorgt war. Wenn es in die Welt passte, fand es genau den Lebensraum vor, den es brauchte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Menschenzucht

Seit etwa zehntausend Jahren gibt es zwei Arten von Leben auf diesem Planeten, das in Millionen Jahren Evolution entstandene natürliche Leben und den von Menschen gezüchteten Menschendreck, im wahrsten Sinne des Wortes der Abschaum des menschlichen Geistes. Diese beiden Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Leben oder Tod

Leben oder Tod, dazwischen gibt es keine Kompromisse. Es gibt nicht ein bisschen Leben, ein bisschen Tot. Mein Leben war von Angst bestimmt. Unglaublicher Angst. Ich wurde in eine fremde Welt geboren. Eine Welt, die mit der Realität der Evolution, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Von Gemeinschaft Reden und Ausgrenzen.

Tagebuch 01032013 Von Gemeinschaft Reden und Ausgrenzen. „Mensch Sein ist kein Privileg von Geburt an, sondern eine Möglichkeit, die nur erreicht werden kann durch menschliches Verhalten“. „Inklusion“, frei Übersetzt: „Gemeinschaft von vielen Verschiedenen, ähnlich einem Orchester aus den verschiedensten Musikern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autismus, Tagebuch 2013, Texte | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare