Die Domestizierung des Menschen.

Mit Adam und Eva beginnt das moderne Zeitalter des Menschen. Mit Adam und Eva beginnt die systematische Züchtung von Menschen. Adam und Eva sind die geistigen Urahnen des gezüchteten Menschen. Züchtung von Leben ist ein Verbrechen, für das es keine Entschuldigung gibt. Adam und Eva machten aus dem Paradies die Hölle. Sie folgten dem Teufel. Ihre Nachkommen folgen dem Bösen, sie tun es bis heute. Sie züchten Menschen aus dem Willen heraus. Sie wollen sein wie Gott und Lebendiges erschaffen. Aber der Gott der Menschenzüchter entpuppt sich als Satan, als das leibhaftig gewordene Böse, als ein leibhaftig gewordenes Hirngespinst. Meschen die Gott anbeten haben keine eigene Moral und kein Gewissen mehr. Sie sind willige Handlanger ihres Gottes, sie sind willige Handlanger des Teufels, wie Adam und Eva. Seit Adam und Eva wurden die Menschen zu willigen Haustieren. Der Viehstall in dem sie leben nennen sie Kultur. Ihr Gott ist der Glaube, das Hirngespinst, der Wahn. Gezüchtete Menschen sind keine Menschen mehr, genau wie Pudel keine Wölfe mehr sind und niemals wieder sein können. Für die gezüchteten gibt es kein Zurück in die Wirklichkeit. Sie leben in einer Wahnwelt und sie werden mit ihrer Wahnwelt untergehen. Sie haben keine Wahl mehr. Sie hatten die Wahl. Sie haben die Macht gewählt und verloren das Leben und die Liebe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s